Auf einem Neuschwabenlandtreffen sprachen wir über das Ermächtigungsgesetz – was bedeutet das für das Deutsche Volk?

Deutsch: Reichsdienstflagge des Deutschen Reic...

Die Reichsdienstflagge bis 1935

Auf einem Neuschwabenlandtreffen – 216. NSLTreffen – sprachen wir über das Ermächtigungsgesetz – was bedeutet das für das Deutsche Volk?

Ich hatte die Gelegenheit, mit Tina Wendt über hochexplosive Themen wie den Holocaust, die Vrils und Hanebus zu sprechen und mit dem Reichskanzler Fürst Norbert Schittke von Rombkerhall über seine Inthronisierung als Deutscher Kaiser am 17. Januar 2012 im Schloß von Sanssouci. Später soll die Kaiserproklamation im Schloß von Versailles standesgemäß durchgeführt werden.

Mit dem

Gesetz zur Behebung der Not von Volk und Reich.
[„Ermächtigungsgesetz“]

Vom 24. März 1933.

http://www.documentarchiv.de/ns/ermaecht.html

wurden sämtliche Verfassungen des Deutschen Reichs zunächst für vier Jahre, dann auf unbestimmte Zeit suspendiert. Das bleibt wie bisher auch weiterhin der völkerrechtlich korrekte Zustand bezüglich der Verfassung. Weiterlesen

Auf einem BRD-Informationabend stellte sich mir ein „Hodendino“ vor und behauptete: „Das Deutsche Reich ist untergegangen!“

Per SKYPE gerade reingekommen von Franziska D. aus Aschaffenburg:

Auf einem BRD-Informationabend über die Vorteile des Grundgesetzes und den Erwerb der Staatsangehörigkeit der Bundesrepublik Deutschland stellte sich mir ein „Hodendino“ vor und behauptete: „Das Deutsche Reich ist mit der Kapitulation der verbrecherischen Wehrmacht untergegangen!“

Stimmt das?

Nein. Das stimmt nicht. Weiterlesen

„Ein Bekannter riet mir, auch den Reichsreisepaß für 1.000 Euro bei Stefan Weinmann zu kaufen, muß ich das?“

Breitling_Chronometre_Auto

Hodendinos Breitling macht ihn sogar zum Breitarsch in der Frauenwelt...

Eine Zuschrift der jüdischstämmigen, aber zu 100 Prozent zum Deutschen Reich konvertierten Sarah Lea Rosenstrauch: „Ein Bekannter riet mir, auch den Reichsreisepaß für 1.000 Euro bei Stefan Weinmann zu kaufen, muß ich das?“

Nein. Erst einmal Respekt dafür, den Schritt zum Deutschen Reich gewagt und vollzogen zu haben und damit die Vorteile der Judenmission nunmehr voll genießen zu dürfen. Denn aufrechte Juden, die am Heil der Geschichte der Völker mitwirken, finden selbstverständlich eine Aufgabe, die ihrer Intelligenz noch genügend Herausforderungen bietet.

Viele Geschäftemacher aus dem Ponzi-Schema versuchen, auf jiddische Art  „Reibach zu machen“ bei den tatsächlichen Reichsdeppen. Weiterlesen