Immer häufiger erzählen mir Leute, daß sie eine „Selbstverwaltung“ eingerichtet haben und mit der BRD nichts mehr zu tun haben, also auch keine Steuern mehr zahlen – was soll ich davon halten?

German Eagle, Imperial War Museum

Image by Jessicamulley via Flickr

Immer häufiger erzählen mir Leute, daß sie eine „Selbstverwaltung“ eingerichtet haben und mit der BRD nichts mehr zu tun haben, also auch keine Steuern mehr zahlen – was soll ich davon halten?

Nun, mit der Selbstverwaltung verhält es sich so wie mit der Selbstbefriedigung – da befriedigt man sich in erster Linie selber. Was das wirklich jemanden bringen soll, bleibt also erfahrungsgemäß unklar – es sei denn, man tut es vor dem Objekt seiner Begierde, dann wäre noch ein gewisser natürlicher Bezug und Zusammenhang erkennbar.

Die sogenannte Selbstverwaltung basisert auf der Annahme, daß die UN Resolution 56/83 für sie als Reichsdeutscheanwendbar wäre. Das ist ein echter Fall für sogenannte „Reichsdeppen“.

Die „Deutsche Vereinigung der schwul-lesbischen Masturbatoren e.V.“ mietete sich in München einen Straßenbahnzug, um ihre Ziele – das Recht auf Selbstbefriedigung – mehr unter das Volk zu bringen. Mit an Bord. Onan Masturbatus, der schwule Vorsitzende, und Vibrata Maxima, die lesbische Stellvertreterin.

Denn während wirkliche DEUTSCHE gemäß §. 1. Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz (RuStAG) in der Fassung vom 22. Juli 1913. sofort stutzen, folgen diese Reichsdeppen ihrem jüdischen Instinkt und unterwerfen sich den INSTRUMENTS OF SURRENDER against NAZI-GERMANY.

Das ganze Geblubber rund um die Vereinten Nationen (United Nations) Organisation (Organization) steht und fällt mit den Protokollen der Weisen. Auf den verschiedenen Konferenzen der Dreimächte vor 1945 und 1945 wurde alles beschlossen, was das Deutsche Reich auf Dauer niederhalten sollte.

Deutsch: Tram Linie 27 Richtung Schwanseestr. ...

Die "Deutsche Vereinigung der schwul-lesbischen Masturbatoren e.V." mietete sich in München einen Straßenbahnzug, um ihre Ziele - das Recht auf Selbstbefriedigung - mehr unter das Volk zu bringen. Mit an Bord. Onan Masturbatus, der schwule Vorsitzende, und Vibrata Maxima, die lesbische Stellvertreterin.

Kein DEUTSCHER folgt irgendwelchen UN Resolutionen – oder noch schlimmer einer UN Charta. Die UN bzw. UNO ist die Organisation der Feindmächte des Deutschen Reichs, siehe auch die sogenannten Feindstaatenklauseln dieser Judenorganisation. Weiterlesen

Deutschland, Deutschland über alles, über alles in der Welt?

Friedrich Wilhelm Nietzsche hätte alleine schon von seinen Vornamen her zum DEUTSCHEN KAISER gekrönt werden können. Aber die Juden durchkreuzten diese Chance des schärfsten reichsdeutschen Denkers seit der Erfindung des Bautzner Senfs. Siehe die Syphilis!

Friedrich Wilhelm Nietzsche hätte alleine schon von seinen Vornamen her zum DEUTSCHEN KAISER gekrönt werden können. Aber die Juden durchkreuzten diese Chance des schärfsten reichsdeutschen Denkers seit der Erfindung des Bautzner Senfs. Siehe die Syphilis!

Friedrich Wilhelm Nietzsche hätte alleine schon von seinen Vornamen her zum DEUTSCHEN KAISER gekrönt werden können. Aber die Juden durchkreuzten diese Chance des schärfsten reichsdeutschen Denkers seit der Erfindung des Bautzner Senfs. Siehe die Syphilis!

Das Lied der Deutschen

Deutschland, Deutschland über alles,
Über alles in der Welt,
Wenn es stets zu Schutz und Trutze
Brüderlich zusammenhält,
Von der Maas bis an die Memel,
Von der Etsch bis an den Belt –
Deutschland, Deutschland über alles,
Über alles in der Welt! Weiterlesen

Vom wissenschaftlichen Standpunkt der Genetik aus betrachtet eine Frage an den Judenforscher Gil Atzmon: „Sind die Juden eine Rasse oder eine Religion?

A two-way road in Amish country-side

Die Alternative zum Judentum: eine Aimish-Straße in "Gods Own Country"

Vom wissenschaftlichen Standpunkt der Genetik aus betrachtet eine Frage an den Judenforscher Gil Atzmon: „Sind die Juden eine Rasse oder eine Religion?

Thilo Sarrazin hat im Interview mit der „Welt am Sonntag“ behauptet, alle Juden teilten ein Gen. Stimmt das? Ein Gespräch mit Genforscher Gil Atzmon.

WELT ONLINE: Was sind die Juden, wenn man sie vom Standpunkt der Genetik aus betrachtet? Eine Religionsgemeinschaft? Oder eine Rasse?

Atzmon: Sie können Juden nicht als Rasse bezeichnen. Es gibt keinen jüdischen Phänotyp, keine genetische Barriere. Juden erlauben ja grundsätzlich den Übertritt zum Judentum: Es gibt chinesische, afrikanische und europäische Juden. Weiterlesen

Das Novemberverbrechertum und das Seegefecht bei Helgoland von 1914

SMS Cöln (1909)

SMS Coeln im Jahre 1909

Direkt nach dem Ausbruch der Kriegshandlungen, die in den ersten Weltkrieg führten, zeigte sich bereits das voll handelnde Novemberverbrechertum. Bei dem Seegefecht bei Helgoland starben 505 Seeleute, was bei korrekter militärischer Planung hätte vermieden werden können.

Freimaurer spielten den Engländern damit gleich zu Beginn eine Trumpfkarte zu und zeigten dabei ihr Gesicht als vaterlandslose Gesellen, die nur den Drohungen aus dem Beitrittsgesuch der Loge zusammengehalten werden – nämlich selber am Strick aufgeknüpft zu werden…

Das Seegefecht bei Helgoland fand zu Beginn des Ersten Weltkrieges am 28. August 1914 zwischen Kriegsschiffen der britischen Royal Navy und deutschen Kaiserlichen Marine in den Gewässern vor der Insel Helgoland statt. Dabei gelang es den überlegenen britischen Verbänden, die drei deutschen Kleinen Kreuzer SMS MainzSMS Ariadne und SMS Cöln sowie das Torpedoboot V 187 zu versenken.

Britische Unterseeboote hatten beobachtet, daß in der Helgoländer Bucht deutsche Torpedoboote unter dem Schutz Kleiner Kreuzer bei Tag und Nacht in zwei Schichten patrouillierten. Die äußere deutsche Patrouillenlinie, 25 Seemeilen westlich Helgolands, bestand aus neun modernen Torpedobooten der I. Torpedobootflottille. 12 Meilen näher an Helgoland standen Fahrzeuge der III. Minensuchdivision.

Die Torpedoboote standen unter dem Befehl des Konteradmirals Leberecht Maass an Bord des Kleinen Kreuzers SMS Cöln. Unterstützt wurden diese Schiffe von den Kleinen Kreuzern SMS HelaSMS AriadneSMS Frauenlob und SMS Stettin. Weitere acht Kleine Kreuzer lagen in der Ems, in Brunsbüttel oder in der Jade. Dort lagen auch die deutschen Schlachtkreuzer, die allerdings dadurch behindert wurden, daß bei Niedrigwasser die Barre der Außenjade von ihnen nicht passiert werden konnte.

Kommodore Roger Keyes, der Befehlshaber der britischen U-Boote, plante daraufhin eine Operation, mit der die Deutschen in eine Falle gelockt werden sollten. Helgoland war zwar mit schweren Geschützen bestückt, aber sobald die deutschen Schiffe den Feuerschutz der Insel verließen, wären sie eine leichte Beute für ein überlegenes britisches Geschwader. Weiterlesen

Stimmt es, daß die Dolchstoßlegende von den Nazis erfunden worden ist, um die Juden aus dem Deutschen Reich zu vertreiben?

English: On the Jews and Their Lies (old germa...

Dr. Martin Luther - Von den Jüden und ihren Lügen. 1543 erschienen.

Per Mail erreichte uns die Anfrage eines DGB-Gewerkschaftsmitgliedes, das sich im Rahmen einer Freistellung von der Arbeit für eine Woche arbeitspolitisch fortbilden wollte. Thema: „Gerechtigkeit am Arbeitsplatz und faire Löhne„.

Abends in der geselligen Bierrunde traschten die „locker-legeren“ Gewerkschaftssekretäre natürlich die üblichen Fakten über das Deutsche Reich breit. So fiel unter anderem der Satz, daß die Dolchstoßlegende von den Nazis erfunden worden ist, um die Juden aus dem Deutschen Reich zu vertreiben.

Unbeachtlich der gänzlichen Unlogik, die hier alles vermengt, was an Reizworten und Nazikeule nur so in einen knappen Satz gepackt werden kann, zeigt sich, daß mit dem Reizwort „NAZI GERMANY“ sofort jegliches nationale Gefühl erstickt werden soll. Die meisten haben sich im Zuge der über 60 Jahre betriebenen Umerziehung des Deutschen Volkes daran gewöhnt, einfach zu kuschen, weil das eben bequemer ist – und „man alleine ja sowieso nichts machen kann.“ Weiterlesen