Das Instrument zur bedingungslosen Unterwerfung der BRD-Militärdiktatur unter die Hoheit des Deutschen Reichs

Deutsch: Nationalhymne der Bundesrepublik Deut...

Deutschland, Deutschland über alles in der Welt. DAS DEUTSCHE REICH BESITZT HEUTE KEINE GRENZEN MEHR: DIE GANZE WELT IST DAS DEUTSCHE REICH!!! Ha Ha

Wie kann die Bundesrepublik Deutschland ihre Handlungsberechtigung erzeugen?

1. Durch die Aufforderung, den PERSONALausweis vorzuzeigen.

2. Durch die Aufforderung, das das (polizeiliche) Gegenüber PERSONALIEN anzugeben hat.

3. Durch die Aufforderung, bestimmte Papiere müssen unterschrieben werden.

Das Instrument zur bedingungslosen Unterwerfung der BRD-Militärdiktatur unter die Hoheit des Deutschen Reichs geht ganz einfach.

Erklären Sie ganz ruhig und sachlich erst einmal den Bediensteten, daß SIE diese Beschäftigten des Rechtsnachfolgers der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebiet in Rechtsnachfolge NICHT ANERKENNEN.

1. Sie fragen: „Für welchen Staat arbeiten Sie?“

2. Sie fordern auf: „Zeigen Sie mit Ihren Amtsausweis!“

3. Sie erklären: „Ich bin DEUTSCHER gemäß §. 1. Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz (RuStAG) in der Fassung vom 22. Juli 1913.“

4. Ich bin KEIN PERSONAL DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND

5. Ich schließe KEINE VERTRÄGE mit der  Bundesrepublik Deutschland.

6. Sie ZEIGEN KEINEN AUSWEIS. Sie weisen darauf hin, daß die Bundesrepublik Deutschland KEINE AMTLICHEN AUSWEISE MIT LICHTBILD ausstellen darf und sie diese vom Deutschen Volk nicht legalisierten (nicht: legitimierten! denn legitimiert ist auch die Putzfrau der Bundesrepublik Deutschland) nicht verwenden.

7. Werden Sie auf die Personalausweispflicht (§ 1 PAuswG) hingewiesen, dann erklären Sie, daß sie statt eines PERSONALausweises laut diesem Gesetz (§ 1 PAuswG) auch einen Reisepaß verwenden können; gemäß § 2 PassG sind Sie jedoch von der Paßpflicht befreit. Folglich brauchen Sie nur WAHRHEITSGEMÄSSE ANGABEN ZUR PERSON machen. Es ist selbstverständlich zulässig, daß die Firmenmitarbeiter mit dem Logo „POLIZEI“ diese Angaben auf der Dienststube (keine Amtsräume!)

DIE POLIZEI HAT SEIT DEM 5. MAI 2008 NOCH NICHT EINMAL DIENSTAUSWEISE: IN DER PRAXIS ÜBERPRÜFEN: MIT DER DURCHFÜHRUNG DER SOGENANNTEN BEREINIGUNGSGESETZE GIBT ES KEIN BESATZUNGSRECHT MEHR; UND DAMIT GIBT ES AUCH KEINE BESATZUNGSRECHTLICHE ORDNUNG BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND MEHR: Sie machen allerdings einfach weiter, weil kaum einer etwas bemerkt. Sie berufen sich alle auf abgedruckte Texte im „Bundesanzeiger“ und auf das sogenannte „geltende Recht“. Außerdem haben sie die Waffengewalt.

Das ist das Problem. Noch.

Allerdings bestimmte Grenzen sind KEINE STAATSGRENZEN.

1. Beim Betreten der preußischen Landkreise Eupen und Malmedy der Rheinprovinz Preußen des Staates Preußen befindet sich der Besucher selbstverständlich IM DEUTSCHEN REICH

2. Frankreich wurde im Waffenstillstand zu 60 Prozent besetzt. Auch in diesen Gebieten besteht keine Visumspflicht oder Ausweispflicht

3. Das Sudetenland einschließlich Österreich gehören ebenfalls zum DEUTSCHEN REICH.

4. Die polnisch und russisch verwalteten Gebiete im DEUTSCHEN OSTEN gehören ebenfalls zum DEUTSCHEN REICH.

5. Das Betreten der Schweizer Enklave Büsingen erfordert ebenfalls keine Papiere. Darüberhinaus hat Büsingen niemals zum Alliierten Kontrollgebiet Deutschland gehört. Zu diesem Zwecke hätten Alliierte Truppen die Schweiz betreten müssen – das wäre die Kriegserklärung an die Schweizerische Eidgenossenschaft gewesen.

Bundesrepublik Deutschland ade!!!

Facsimile of Hoffmann von Fallersleben's manus...

Das Original des Fallerslebener Liedgutes

Deutschland, Deutschland über alles,
Über alles in der Welt,
Wenn es stets zu Schutz und Trutze
Brüderlich zusammenhält,
Von der Maas bis an die Memel,
Von der Etsch bis an den Belt –
Deutschland, Deutschland über alles,
Über alles in der Welt!

Deutsche Frauen, deutsche Treue,
Deutscher Wein und deutscher Sang
Sollen in der Welt behalten
Ihren alten schönen Klang,
Uns zu edler Tat begeistern
Unser ganzes Leben lang –
Deutsche Frauen, deutsche Treue,
Deutscher Wein und deutscher Sang!

Einigkeit und Recht und Freiheit
Für das deutsche Vaterland!
Danach lasst uns alle streben
Brüderlich mit Herz und Hand!
Einigkeit und Recht und Freiheit
Sind des Glückes Unterpfand –
Blüh im Glanze dieses Glückes,
Blühe, deutsches Vaterland!

3 Gedanken zu “Das Instrument zur bedingungslosen Unterwerfung der BRD-Militärdiktatur unter die Hoheit des Deutschen Reichs

  1. Pingback: The 9/11 Delusion- Israel’s False Flag, Jingoism And Inhumanity | Stop World War III

  2. Liegt sicher daran, daß ihr Gojims seid und spürt, daß Sklaverei angeboten worden ist.

    Denn ihr zahlt „mit dem Zeichen“. Die Juden haben kein Staatsoberhaupt, das öffentlich agieren würde. Der „König der Juden“ ist wie der „König des Geldes“ an dem Federal Reserve System GEHEIM. Deswegen können die Juden ihren Nasi über den Sanhedrin nur durch SYMBOLE sprechen lassen.

    In der Vergangenheit wurde jedes Geldstück und jede Banknote mit dem Konterfei des jeweiligen Herrschers „geweiht“…

    Schaut Euch Euer Sklavengeld genau an. Oben rechts neben den Abkürzungen in den babylonischen Sprachen für die Europäische Zentralbank (EZB zum Beispiel) steht das US amerikanische COPYRIGHT.ZEICHEN.

    http://www.propagazzi.com/html/eurobluff.html

    Zweitens. Auf jedem Euroschein findet sich ein Stückchen der Ewigen Synagoge von Berlin (die Ursynagoge aller Synagogen)! Denn wer die Hauptstadt eines Landes lenkt, lenkt das ganze Land… das Europa vom Ural bis zum Atlantik gehört… -=> den Juden.

    In den Papieren für die Bundesrepublik Deutschland GmbH, HRB 51411 Registergericht beim Amtsgericht Frankfurt am Main ist der ALLEINIGE GESELLSCHAFTER der Geldjude Chaim Cohen (Caio Koch-Weser) durch seine besiegelnde, amtliche Unterschrift verewigt.

    Offenbarung – Kapitel 13

    Die beiden Tiere

    1 Und ich trat an den Sand des Meeres und sah ein Tier aus dem Meer steigen, das hatte sieben Häupter und zehn Hörner und auf seinen Hörnern zehn Kronen und auf seinen Häuptern Namen der Lästerung. (Daniel 7.3-7) 2 Und das Tier, daß ich sah, war gleich einem Parder und seine Füße wie Bärenfüße und sein Mund wie eines Löwen Mund. Und der Drache gab ihm seine Kraft und seinen Stuhl und große Macht. 3 Und ich sah seiner Häupter eines, als wäre es tödlich wund; und seine tödliche Wunde ward heil. Und der ganze Erdboden verwunderte sich des Tieres 4 und sie beteten den Drachen an, der dem Tier die Macht gab, und beteten das Tier an und sprachen: Wer ist dem Tier gleich, und wer kann mit ihm kriegen?
    5 Und es ward ihm gegeben ein Mund, zu reden große Dinge und Lästerungen, und ward ihm gegeben, daß es mit ihm währte zweiundvierzig Monate lang. (Offenbarung 11.2) 6 und es tat seinen Mund auf zur Lästerung gegen Gott, zu lästern seinen Namen und seine Hütte und die im Himmel wohnen. 7 Und ward ihm gegeben, zu streiten mit den Heiligen und sie zu überwinden; und ward ihm gegeben Macht über alle Geschlechter und Sprachen und Heiden. (Daniel 7.21) (Offenbarung 11.7) 8 Und alle, die auf Erden wohnen, beten es an, deren Namen nicht geschrieben sind in dem Lebensbuch des Lammes, das erwürgt ist, von Anfang der Welt.
    9 Hat jemand Ohren, der höre! 10 So jemand in das Gefängnis führt, der wird in das Gefängnis gehen; so jemand mit dem Schwert tötet, der muß mit dem Schwert getötet werden. Hier ist Geduld und Glaube der Heiligen. (Matthäus 26.52) (Offenbarung 14.12)
    11 Und ich sah ein anderes Tier aufsteigen aus der Erde; das hatte zwei Hörner gleichwie ein Lamm und redete wie ein Drache. 12 Und es übt alle Macht des ersten Tiers vor ihm; und es macht, daß die Erde und die darauf wohnen, anbeten das erste Tier, dessen tödliche Wunde heil geworden war; 13 und tut große Zeichen, daß es auch macht Feuer vom Himmel fallen vor den Menschen; (Matthäus 24.24) (2. Thessalonicher 2.9) 14 und verführt, die auf Erden wohnen, um der Zeichen willen, die ihm gegeben sind zu tun vor dem Tier; und sagt denen, die auf Erden wohnen, daß sie ein Bild machen sollen dem Tier, das die Wunde vom Schwert hatte und lebendig geworden war.
    15 Und es ward ihm gegeben, daß es dem Bilde des Tiers den Geist gab, daß des Tiers Bild redete und machte, daß alle, welche nicht des Tiers Bild anbeteten, getötet würden. 16 Und es macht, daß die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Knechte allesamt sich ein Malzeichen geben an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn, (Offenbarung 19.20) 17 daß niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen, nämlich den Namen des Tiers oder die Zahl seines Namens.
    18 Hier ist Weisheit! Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tiers; denn es ist eines Menschen Zahl, und seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig. (Offenbarung 15.2)

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s