Das Deutsche Reich 2012 – Ausblick und Ziele im Deutschen Osten

Dem Deutschen Volke

DEM DEUTSCHEN VOLKE - eingemeißelt im Deutschen Reichstag, von dem jüdischen Bundestag besetzt... und architektonisch verunstaltet durch den hineingerammten Stumpf der Freimaurerstatue LIBERTY vor dem Heiligtum Baals, dem Financial District, Manhattan, New York City, New York, Vereinigte Staaten von Amerika...

Eine weit verbreitete Lüge wird von der Bundeskasparzappelbude insofern verbreitet,

als sei das Deutsche Reich mit der bedingungslosen Kapitulation zwar nicht untergegangen – und die Bundesrepublik Deutschland sei auch nicht der Rechtsnachfolger des Deutschen Reichs (dessen man sich auf diesem Wege elegant „zu entsorgen sucht“): aber das Deutsche Reich sei am 7. Mai 1945 handlungsunfähig geworden.

DEM DEUTSCHEN VOLKE – eingemeißelt im Deutschen Reichstag, von dem jüdischen Bundestag besetzt… und architektonisch verunstaltet durch den hineingerammten Stumpf der Freimaurerstatue LIBERTY vor dem Heiligtum Baals, dem Financial District, Manhattan, New York City, New York, Vereinigte Staaten von Amerika…

Seine politischen Organe seien aufgelöst und würden nicht mehr bestehen. Natürlich stellt dies eine glatte Lüge dar, die auch vom Bundeslügenministerium hinausposaunt wird in die jüdisch kontrollierte Welt.

Julius Dorpmüller (1939)

Dr.Julius Dorpmüller (NSDAP), Reichsverkehrsminister der geschäftsführenden Reichsregierung bis zum 5. Juli 1945, seinem Todestag.

Das Reichsverkehrsministerium wurde auch nach dem 23. Mai 1945 von den Alliierten weitergeführt. Ja, der Amtsträger der geschäftsführenden Reichsregierung Dr. Julius Dorpmüller wurde als NSDAP-Parteimitglied weiter im Amt belassen. Die Geschichte nahm einen eigenen Lauf, da Dr. Julius Dorpmüller am 5. Juli 1945 verstarb – dieses Datum entspricht der Erklärung der Alliierten zur Übernahme der obersten „Regierungsgewalt hinsichtlich Deutschlands“.

Die Alliierten einigten sich darauf, den Sowjets das Reichsverkehrsministerium zu übertragen. Weitere Behörden, die dem Reichsverkehrsministerium angegliedert sind:

Doch kehren wir ins Jahr 2012 ein. Wie geht es mit dem Deutschen Reich weiter – welche Ausblicke und Ziele können wir festzurren?

English: Manhattan's Financial District, from ...

Manhattan's Financial District, from a helicopter - LOWER MANHATTAN, New York City, New York, United States of Germany

Nun, wir kommen zunächst darüber überein, daß längst das Ziel der Dreimächte, nämlich ein Vereinigtes Europa vom Ural bis zum Atlantik zu schaffen – und alle Nationalstaaten abzuschaffen; daß dieses Ziel weitgehend umgesetzt worden ist, in Verbindung mit der Einheitswährung EURO.

Vor diesem Hintergrund der gleichgeschalteten Kräfte der vormals nationalen Regierungen Europas und dem umgesetzten Plan von EUROGENDFOR sowie FRONTEX – von der NATO einmal ganz abgesehen – müssen wir uns anders aufstellen.

Wir haben keine NATIONALISTISCHE UND SOZIALISTISCHE VOLKSARMEE des DEUTSCHEN VOLKES mehr, sondern nur noch einen Laufstall von fehlgeleiteten Weicheiern, die zu mindestens 25% den Dienst quittieren. Einmal abgesehen davon, daß das Motto der Bundesschwachsinnigenwehr „Wir. Dienen. Deutschland.“ schon einmal grammatikalischer Unsinn ist.

Was also kann einen Ausblick geben.
  1. Das Deutsche Reich besitzt keine Grenzen mehr, da wir uns seit 1914 im fortwährenden Krieg mit der Welt befinden. Einen Friedensvertrag gab es seitdem nicht, und es wird ihn nicht geben. Das würde andernfalls bedeuten, daß sich die UN(O) bzw. Vereinte Nationen (Organisation) als die Organisation der Feindmächte des Deutschen Reichs auflösen müßte – und damit wäre die NEW WORLD ORDER ad absurdum geführt. Also alleine aus diesem Grunde WIRD ES KEINEN FRIEDENSVERTRAG GEBEN:
  2. Die anderen Staaten Europas und der Welt wollen ebenfalls keinen Friedensvertrag – wer sonst würde ihnen sonst die Alimentierung bieten. Die Bundesrepublik Deutschland zahlt, und zahlt, und zahlt… Warum sollte ein anderes Volk auf diesen bequemen Vorteil verzichten?
  3. Das gesamte Deutsche Volk kann nicht zusammentreten, da der Deutsche Osten entvölkert worden ist durch die Vertreibung von Millionen Deutschen und auch deren Vergewaltigung und Ermordung, allerdings auch am Rhein in den berüchtigten Rheinwiesenlagern der US Army. Also kann auch keine freie Wahl stattfinden, in welcher sich das Deutsche Volk in freien Wahlen eine Verfassung geben würde – und auf dieser Grundlage dann eine korrekt zusammengesetzte Regierung gebildet würde.
  4. Die vorderste Aufgabe kann nur darin bestehen, die bereits durch Überfremdung verlorengegangen Gebiete in den Westzonen des Alliierten Kontrollgebietes zu räumen – und uns darauf zu konzentrieren, durch ausgewählte Brückenköpfe Breschen in den Deutschen Osten zu schlagen.
  5. Nur durch eine Wiederbesiedlung des Deutschen Ostens bis nach Königsberg und darüber hinaus, einschließlich des Sudetenlandes, können wir uns neu aufstellen und zur Neuen Kraft formieren.

Der Start  sollte in Frankfurt (Oder) erfolgen, da der westliche Teil der Stadt durch seine Infrastruktur dominiert, während die auf der anderen, östlichen Oderseite gelegene Dammvorstadt („Slubice“) ohne das westlich gelegene Frankfurt (Oder) gar nicht überlebensfähig ist. In „Slubice“ gibt es keinen öffentlichen Personennahverkehr und auch keinen Bahnhof.

An der Stadtbrücke gibt es keinerlei hoheitliche Markierungen von Territorien, abgesehen von Hinweisen auf die jeweiligen wichtigsten Verkehrsregelungen (Geschwindigkeitsbegrenzungen) der Verwaltungsordnungen der „Nachkriegsordnung“.
.

Ein Gedanke zu “Das Deutsche Reich 2012 – Ausblick und Ziele im Deutschen Osten

  1. Dieser Gedanke des Nationalismus hat es eigentlich nie gegeben. Hitler wusste wie man den Pöpel emotionalisieren und aufpulvern kann. Man bedient sich einfach gewissen Instinkten des Menschen, dass der Mensch seit der Steinzeit inne trägt, nämlich die Angst vor etwas Fremdes. Man ist schlicht weg auf eine Lüge reingefallen, denn Hitler hat zwar diesen Hass gegen Nicht-Deutsche gepredigt, doch selbst nicht gelebt.

    Bestes Beispiel ist, dass Hitler als so gut wie der einzige Führer und Diktator der Welt einen islamischen Mufti hatte, nämlich Mohammed Amin al-Husseini (http://de.wikipedia.org/wiki/Mohammed_Amin_al-Husseini). Die Toleranz, die er zu ihm lebte, ist in Youtube unzählige Male zu sehen, wenn man den Namen diesen Muftis eintippt.

    Eduard Bloch, jüdischer Familienarzt der Hitlers, auch bekannt als „Hitler’s Edeljude“, genoss einen Sonderstatus. Hitler hat ihn auch den Status des „Ehrenariers“ angeboten. (http://de.wikipedia.org/wiki/Eduard_Bloch_%28Arzt%29)

    Weitere Beispiele wie der spätere unter Hitlers Aufsicht erbrachte medizinische Beweis der Nazi-Propaganda-Maschinerie, dass Japaner und Deutsche genetisch identisch sind, oder die Anerkennung Atatürks als Arier aufgrund seinen blauen Augen, zeigt, dass es sich hier um Willkür und gelogene Ideologien handelt, und nur die Dummen fallen darauf hinein.

    Man sieht an diesen zwei einfachen Beispielen, und es gibt noch weitere, dass Hitler das Deutsche Volk durch Fanatismus und anderen Methoden betrogen hat. Man sucht sich einen Sündenbock, und schiebt die Probleme aller Zeiten auf ihn.

    Rassismus ist ein Urinstinkt des Menschen. Grenzen wird es auch im ‚Deutschen Reich‘ selbst geben, wenn Sachen und Franken sich in Form von Bürgerkriegen die Köpfe einschlagen. Die Gesellschaft des Menschen egal welche Zivilisation auch immer ist nun mal zu Unterschiede und Verschiedenheiten verdammt worden. In der EU wird das in Form von Ländern sein, sowie es in Deutschland in Form von Bundesländern ist.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s