Wann begann die Militärdiktatur Deutschland ihre Arbeit?

Picture taken at Zoological Garden of Berlin.

Die neue Kanzlei des Reichkanzlers Fürst Norbert Schittke zu Rombkerhall: Auch Deutsch-Ostafrika gehört zum Deutschen Reich. Seine Staatskarosse - eine CO2-freundliche Giraffe in der Edelausführung. Sie stammt aus der Zucht des Hottentottenfürsten Bulu Kidi Balubu Jwukipoloi XVI.

Die Militärregierung Deutschland begann ihre Tätigkeit  in Bezug auf NAZI GERMANY am 18. September 1944 und wurde nach Angaben der UK EMBASSY BERLIN offiziell aufgelöst am 21. September 1949. Das ist eine falsche Tatsachenbehauptung.

Denn der vormalige französische Botschafter in Deutschland, Bernard de Montferrand gibt in seinem Lebenslauf an, zwischen 1979 und 1982 bei der Französischen Militärregierung in Berlin tätig gewesen zu sein.

Aus der „Neuen Kanzlei des Reichkanzlers“ Fürst Norbert Schittke zu Rombkerhall in Groß-Berlin verlautbarte, daß den jüdischen Bnai Brit(is(h Lügnern keine Silbe zu glauben ist: Der Reichskanzler des Deutschen Reichs erkl#rte bei der Eröffnung des traditionellen Weihnachtsmarktes in Potsdam zu Ehren des Reichskanzlers Fürst Schittke, daß „auch Deutsch-Ostafrika zum Deutschen Reich gehört.“ Im Zweifelsfalle wolle er die bewährte Kanonenboot-Politik wieder aufleben lassen und Friedensböller vor der afrikanischen Küste zu Silvester abfeuern, um seine friedlichen Absichten „zu unterstreichen. Weiterlesen