Verletzt jemand in Ausübung eines ihm anvertrauten öffentlichen Amtes die ihm einem Dritten gegenüber obliegende Amtspflicht – hieß es früher einmal im Diktat der Westmächte der völlig durchgeknallten Kaspars der Dreimächte

Deutsch: Amtsgericht in Moers, NRW.

Amtsgericht "in" Moers, wo völlig durchgeknallte Kaspars der Dreimächte herumturnen ohne Amtsausweise!!!

Max Mustermann
Mustermannstraße 1
10117 Groß-Berlin

Amtsgericht XY-Stadt
ABC Straße 115
10117 Groß-Berlin

Groß-Berlin, 23. Dezember 2011

Geschäftsnummer 99 Cs 999 Js 1001/11-532/11

Rechtsverbindliche Rechtsauslegung zur Amtspflicht (vgl. Art 34 GG)

Im weiteren Verlauf des Rechtsstreits zwischen der „Justizverwaltung des Landes 16“ und mir als Deutschem gemäß §. 1. Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz (RuStAG) in der Fassung vom 22. Juli 1913. habe ich einige Fragen zur Amtspflicht (vgl. Art 34 GG). Ich lege Wert auf die Feststellung, daß ich diesen Text nicht zitiere – da in der freiwilligen, in Verletzung der Vorschrift Art 72 der Land 16-“Verfassung“ durchgeführten Gerichtsbarkeit der „Justizverwaltung Land 16“ nur noch sogenanntes „geltendes Recht“angewandt wird -, sondern nur des Vergleiches wegen abdrucke:

„Verletzt jemand in Ausübung eines ihm anvertrauten öffentlichen Amtes die ihm einem Dritten gegenüber obliegende Amtspflicht, so trifft die Verantwortlichkeit grundsätzlich den Staat oder die Körperschaft, in deren Dienst er steht. Bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit bleibt der Rückgriff vorbehalten. Für den Anspruch auf Schadensersatz und für den Rückgriff darf der ordentliche Rechtsweg nicht ausgeschlossen werden.“

Fragen Weiterlesen

Brauche ich eine schriftliche Personenstandserklärung PSE?

Hitler meets Admiral Dönitz in the Führerbunke...

Der Führer und Reichskanzler des Deutschen Volkes, Adolf Hitler, ernennt den Großadmiral Karl Dönitz zum Chef der geschäftsführenden Reichsregierung und damit zum Reichspräsidenten. Die Allierten haben Dönitz nach dessen Verhaftung am 23. Mai 1945 im Amt belassen und auch Dr. Julis Dorpmüller weiter als Chef des Organs des Deutschen Reichs, dem Reichsverkehrsministerium, im Amt belassen. Dr. Dorpmüller (NSDAP) verstarb am 5. Juli 1945, und auf Grund dieses Todesfalls übetrugen die Alliierten den Sowjets das Reichsverkehrsministerium, das Reichseisenbahnamt und die Deutsche Reichsbahn (DR)

Entgegen der immer wieder ins Gerede gebrachten „PSE“ (Personenstandserklärung“ ist der Sachverhalt ganz eindeutig.

Entgegen der Darstellung der Selbstverwaltung / Selbstverwaltungen „Deutsches Reich“ (SV-DR) oder den Arbeitsgemeinschaften StaSeVe von Peter Frühwald benötigt niemand dieses Brimborium.

Dieser ganze Zirkus ist nicht nur absolut und in jeder Hinsicht überflüssig – SONDERN SOGAR SCHÄDLICH. Denn die StaSeVe benutzt rechtliche Regelungen der Organisation der Freindmächte des Deutschen Reichs (Vereinte Nationen Organisation / UNO, United Nations Organzisation), in diesem Falle die UN Resolution 56/83. Abgesehen davon kann diese UN Resolution gar nicht im Gebiet der juristisch am 3. Oktober 1990 wegen Zahlungsunfähigkeit zwangsliquierterten Bundesrepublik Deutschland angewendet werden. Weiterlesen

Das Deutsche Reich 2012 – Ausblick und Ziele im Deutschen Osten

Dem Deutschen Volke

DEM DEUTSCHEN VOLKE - eingemeißelt im Deutschen Reichstag, von dem jüdischen Bundestag besetzt... und architektonisch verunstaltet durch den hineingerammten Stumpf der Freimaurerstatue LIBERTY vor dem Heiligtum Baals, dem Financial District, Manhattan, New York City, New York, Vereinigte Staaten von Amerika...

Eine weit verbreitete Lüge wird von der Bundeskasparzappelbude insofern verbreitet,

als sei das Deutsche Reich mit der bedingungslosen Kapitulation zwar nicht untergegangen – und die Bundesrepublik Deutschland sei auch nicht der Rechtsnachfolger des Deutschen Reichs (dessen man sich auf diesem Wege elegant „zu entsorgen sucht“): aber das Deutsche Reich sei am 7. Mai 1945 handlungsunfähig geworden.

DEM DEUTSCHEN VOLKE – eingemeißelt im Deutschen Reichstag, von dem jüdischen Bundestag besetzt… und architektonisch verunstaltet durch den hineingerammten Stumpf der Freimaurerstatue LIBERTY vor dem Heiligtum Baals, dem Financial District, Manhattan, New York City, New York, Vereinigte Staaten von Amerika…

Seine politischen Organe seien aufgelöst und würden nicht mehr bestehen. Natürlich stellt dies eine glatte Lüge dar, die auch vom Bundeslügenministerium hinausposaunt wird in die jüdisch kontrollierte Welt.

Julius Dorpmüller (1939)

Dr.Julius Dorpmüller (NSDAP), Reichsverkehrsminister der geschäftsführenden Reichsregierung bis zum 5. Juli 1945, seinem Todestag.

Das Reichsverkehrsministerium wurde auch nach dem 23. Mai 1945 von den Alliierten weitergeführt. Ja, der Amtsträger der geschäftsführenden Reichsregierung Dr. Julius Dorpmüller wurde als NSDAP-Parteimitglied weiter im Amt belassen. Die Geschichte nahm einen eigenen Lauf, da Dr. Julius Dorpmüller am 5. Juli 1945 verstarb – dieses Datum entspricht der Erklärung der Alliierten zur Übernahme der obersten „Regierungsgewalt hinsichtlich Deutschlands“.

Die Alliierten einigten sich darauf, den Sowjets das Reichsverkehrsministerium zu übertragen. Weitere Behörden, die dem Reichsverkehrsministerium angegliedert sind:

Doch kehren wir ins Jahr 2012 ein. Wie geht es mit dem Deutschen Reich weiter – welche Ausblicke und Ziele können wir festzurren? Weiterlesen