Brauche ich eine schriftliche Personenstandserklärung PSE?

Hitler meets Admiral Dönitz in the Führerbunke...

Der Führer und Reichskanzler des Deutschen Volkes, Adolf Hitler, ernennt den Großadmiral Karl Dönitz zum Chef der geschäftsführenden Reichsregierung und damit zum Reichspräsidenten. Die Allierten haben Dönitz nach dessen Verhaftung am 23. Mai 1945 im Amt belassen und auch Dr. Julis Dorpmüller weiter als Chef des Organs des Deutschen Reichs, dem Reichsverkehrsministerium, im Amt belassen. Dr. Dorpmüller (NSDAP) verstarb am 5. Juli 1945, und auf Grund dieses Todesfalls übetrugen die Alliierten den Sowjets das Reichsverkehrsministerium, das Reichseisenbahnamt und die Deutsche Reichsbahn (DR)

Entgegen der immer wieder ins Gerede gebrachten „PSE“ (Personenstandserklärung“ ist der Sachverhalt ganz eindeutig.

Entgegen der Darstellung der Selbstverwaltung / Selbstverwaltungen „Deutsches Reich“ (SV-DR) oder den Arbeitsgemeinschaften StaSeVe von Peter Frühwald benötigt niemand dieses Brimborium.

Dieser ganze Zirkus ist nicht nur absolut und in jeder Hinsicht überflüssig – SONDERN SOGAR SCHÄDLICH. Denn die StaSeVe benutzt rechtliche Regelungen der Organisation der Freindmächte des Deutschen Reichs (Vereinte Nationen Organisation / UNO, United Nations Organzisation), in diesem Falle die UN Resolution 56/83. Abgesehen davon kann diese UN Resolution gar nicht im Gebiet der juristisch am 3. Oktober 1990 wegen Zahlungsunfähigkeit zwangsliquierterten Bundesrepublik Deutschland angewendet werden. Weiterlesen

Immer häufiger erzählen mir Leute, daß sie eine „Selbstverwaltung“ eingerichtet haben und mit der BRD nichts mehr zu tun haben, also auch keine Steuern mehr zahlen – was soll ich davon halten?

German Eagle, Imperial War Museum

Image by Jessicamulley via Flickr

Immer häufiger erzählen mir Leute, daß sie eine „Selbstverwaltung“ eingerichtet haben und mit der BRD nichts mehr zu tun haben, also auch keine Steuern mehr zahlen – was soll ich davon halten?

Nun, mit der Selbstverwaltung verhält es sich so wie mit der Selbstbefriedigung – da befriedigt man sich in erster Linie selber. Was das wirklich jemanden bringen soll, bleibt also erfahrungsgemäß unklar – es sei denn, man tut es vor dem Objekt seiner Begierde, dann wäre noch ein gewisser natürlicher Bezug und Zusammenhang erkennbar.

Die sogenannte Selbstverwaltung basisert auf der Annahme, daß die UN Resolution 56/83 für sie als Reichsdeutscheanwendbar wäre. Das ist ein echter Fall für sogenannte „Reichsdeppen“.

Die „Deutsche Vereinigung der schwul-lesbischen Masturbatoren e.V.“ mietete sich in München einen Straßenbahnzug, um ihre Ziele – das Recht auf Selbstbefriedigung – mehr unter das Volk zu bringen. Mit an Bord. Onan Masturbatus, der schwule Vorsitzende, und Vibrata Maxima, die lesbische Stellvertreterin.

Denn während wirkliche DEUTSCHE gemäß §. 1. Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz (RuStAG) in der Fassung vom 22. Juli 1913. sofort stutzen, folgen diese Reichsdeppen ihrem jüdischen Instinkt und unterwerfen sich den INSTRUMENTS OF SURRENDER against NAZI-GERMANY.

Das ganze Geblubber rund um die Vereinten Nationen (United Nations) Organisation (Organization) steht und fällt mit den Protokollen der Weisen. Auf den verschiedenen Konferenzen der Dreimächte vor 1945 und 1945 wurde alles beschlossen, was das Deutsche Reich auf Dauer niederhalten sollte.

Deutsch: Tram Linie 27 Richtung Schwanseestr. ...

Die "Deutsche Vereinigung der schwul-lesbischen Masturbatoren e.V." mietete sich in München einen Straßenbahnzug, um ihre Ziele - das Recht auf Selbstbefriedigung - mehr unter das Volk zu bringen. Mit an Bord. Onan Masturbatus, der schwule Vorsitzende, und Vibrata Maxima, die lesbische Stellvertreterin.

Kein DEUTSCHER folgt irgendwelchen UN Resolutionen – oder noch schlimmer einer UN Charta. Die UN bzw. UNO ist die Organisation der Feindmächte des Deutschen Reichs, siehe auch die sogenannten Feindstaatenklauseln dieser Judenorganisation. Weiterlesen

Stimmt es, daß die Dolchstoßlegende von den Nazis erfunden worden ist, um die Juden aus dem Deutschen Reich zu vertreiben?

English: On the Jews and Their Lies (old germa...

Dr. Martin Luther - Von den Jüden und ihren Lügen. 1543 erschienen.

Per Mail erreichte uns die Anfrage eines DGB-Gewerkschaftsmitgliedes, das sich im Rahmen einer Freistellung von der Arbeit für eine Woche arbeitspolitisch fortbilden wollte. Thema: „Gerechtigkeit am Arbeitsplatz und faire Löhne„.

Abends in der geselligen Bierrunde traschten die „locker-legeren“ Gewerkschaftssekretäre natürlich die üblichen Fakten über das Deutsche Reich breit. So fiel unter anderem der Satz, daß die Dolchstoßlegende von den Nazis erfunden worden ist, um die Juden aus dem Deutschen Reich zu vertreiben.

Unbeachtlich der gänzlichen Unlogik, die hier alles vermengt, was an Reizworten und Nazikeule nur so in einen knappen Satz gepackt werden kann, zeigt sich, daß mit dem Reizwort „NAZI GERMANY“ sofort jegliches nationale Gefühl erstickt werden soll. Die meisten haben sich im Zuge der über 60 Jahre betriebenen Umerziehung des Deutschen Volkes daran gewöhnt, einfach zu kuschen, weil das eben bequemer ist – und „man alleine ja sowieso nichts machen kann.“ Weiterlesen