Neulich behauptete ein Reichsdeutscher beim Glühweinstand: „Das Deutsche Reich muß keine Grenzen mehr haben!“ – Ist das richtig?

Deutsch: Karte der muttersprachlichen Minderhe...

Muttersprachliche Minderheiten im Deutschen Reich – Empire Allemand – German Empire – Германский рейх

Immer mehr Menschen spüren, daß der Simulationsbetrieb Bundesrepublik Deutschland GmbH, HRB 51411 Frankfurt am Main mit dem alleinigen Gesellschafter, dem Juden Caio Koch-Weser, mehr Fragen aufwirft als er beantwortet.

Die Steuern auf selbst geleistete Arbeit, auf die eigene Arbeitskraft werden immer weiter hochgeschraubt, die Steuern auf alles und jedes werden erhöht, neue Steuern werden erfunden. Zugleich steigen die Preise in Euro – der Teuro muß ja auch teurer werden, weil die Griechen weiter hemmungslos Party am Strand machen, anstatt ihre Bankropolis vor dem Bankrhodos zu retten. Stattdessen trinken sie Unmengen von Ouzo und essen nur Schafskäse.

Deutschen Reich – Empire Allemand – German Empire – Германский рейх

steuern_110831_020

Am Glühweinstand platzte dem Reichsdeutschen der Kragen: „Das Deutsche Reich ist überall, wo ich gerade stehe!“

Neulich behauptete ein Reichsdeutscher beim Glühweinstand: „Das Deutsche Reich muß keine Grenzen mehr haben!“ – Ist das richtig?

Ja, das ist richtig. Denn über Jahrhunderte hatte das Deutsche Reich keine nationalstaatlichen Grenzen. Lediglich ein repäsentativer Rahmen existierte als Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation, der allerdings 1806 mit der Niederlegung der HRR-Krone endete.

Damit stand die Deutsche Frage wieder neu im Raum – im Spannungsfeld nationalstaatlicher Gefühle, die stärker wurden und schließlich 1848 sowohl in Wien als auch in Berlin ihren formalen Ausdruck suchten, indem eine Nationalversammlung einberufen wurde und eine Verfassung beschlossen worden ist. Weiterlesen

Reichsdeutscher oder Deutscher?

Deutsch: Standarte Adolf Hitlers, Deutsches Re...

Abbildung aus Gründen der Wissenschaftspflege und der geschichtlichen Forschung

 

Anfrage per Brief mit 55 Cent frankiert, auch das kommt vor…

… Reichsdeutscher oder Deutscher? Was bin ich nun?

Das Bundesinnenministerium teilte mir mit, daß es meine Auffassung nicht teilen könne, daß ich Reichsdeutscher bin. Doch das Deutsche Reich existiert doch fort, und die Bundesrepublik Deutschland ist selbst nach Feststellung des Bundesinnenministeriums nicht der Rechtsnachfolger des Deutschen Reichs.

Also, zunächst gilt es in der Argumentation darauf zu bestehen: Ich bin DEUTSCHER gemäß §. 1. Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz (RuStAG) in der Fassung vom 22. Juli 1913.

Das „Bundesministerium des Innern“ des nichtexistierenden Staates Bundesrepublik Deutschland (GmbH, HRB 51411 Frankfurt am Main, alleiniger Gesellschafter der Jude Caio Koch-Weser ausweislich seiner persönlichen Unterschrift) betreibt hier das übliche Geschwurbel zwischen Estoppel-Prinzip und Wahrheit. Weiterlesen