Verletzt jemand in Ausübung eines ihm anvertrauten öffentlichen Amtes die ihm einem Dritten gegenüber obliegende Amtspflicht – hieß es früher einmal im Diktat der Westmächte der völlig durchgeknallten Kaspars der Dreimächte

Deutsch: Amtsgericht in Moers, NRW.

Amtsgericht "in" Moers, wo völlig durchgeknallte Kaspars der Dreimächte herumturnen ohne Amtsausweise!!!

Max Mustermann
Mustermannstraße 1
10117 Groß-Berlin

Amtsgericht XY-Stadt
ABC Straße 115
10117 Groß-Berlin

Groß-Berlin, 23. Dezember 2011

Geschäftsnummer 99 Cs 999 Js 1001/11-532/11

Rechtsverbindliche Rechtsauslegung zur Amtspflicht (vgl. Art 34 GG)

Im weiteren Verlauf des Rechtsstreits zwischen der „Justizverwaltung des Landes 16“ und mir als Deutschem gemäß §. 1. Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz (RuStAG) in der Fassung vom 22. Juli 1913. habe ich einige Fragen zur Amtspflicht (vgl. Art 34 GG). Ich lege Wert auf die Feststellung, daß ich diesen Text nicht zitiere – da in der freiwilligen, in Verletzung der Vorschrift Art 72 der Land 16-“Verfassung“ durchgeführten Gerichtsbarkeit der „Justizverwaltung Land 16“ nur noch sogenanntes „geltendes Recht“angewandt wird -, sondern nur des Vergleiches wegen abdrucke:

„Verletzt jemand in Ausübung eines ihm anvertrauten öffentlichen Amtes die ihm einem Dritten gegenüber obliegende Amtspflicht, so trifft die Verantwortlichkeit grundsätzlich den Staat oder die Körperschaft, in deren Dienst er steht. Bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit bleibt der Rückgriff vorbehalten. Für den Anspruch auf Schadensersatz und für den Rückgriff darf der ordentliche Rechtsweg nicht ausgeschlossen werden.“

Fragen Weiterlesen

Brauche ich eine schriftliche Personenstandserklärung PSE?

Hitler meets Admiral Dönitz in the Führerbunke...

Der Führer und Reichskanzler des Deutschen Volkes, Adolf Hitler, ernennt den Großadmiral Karl Dönitz zum Chef der geschäftsführenden Reichsregierung und damit zum Reichspräsidenten. Die Allierten haben Dönitz nach dessen Verhaftung am 23. Mai 1945 im Amt belassen und auch Dr. Julis Dorpmüller weiter als Chef des Organs des Deutschen Reichs, dem Reichsverkehrsministerium, im Amt belassen. Dr. Dorpmüller (NSDAP) verstarb am 5. Juli 1945, und auf Grund dieses Todesfalls übetrugen die Alliierten den Sowjets das Reichsverkehrsministerium, das Reichseisenbahnamt und die Deutsche Reichsbahn (DR)

Entgegen der immer wieder ins Gerede gebrachten „PSE“ (Personenstandserklärung“ ist der Sachverhalt ganz eindeutig.

Entgegen der Darstellung der Selbstverwaltung / Selbstverwaltungen „Deutsches Reich“ (SV-DR) oder den Arbeitsgemeinschaften StaSeVe von Peter Frühwald benötigt niemand dieses Brimborium.

Dieser ganze Zirkus ist nicht nur absolut und in jeder Hinsicht überflüssig – SONDERN SOGAR SCHÄDLICH. Denn die StaSeVe benutzt rechtliche Regelungen der Organisation der Freindmächte des Deutschen Reichs (Vereinte Nationen Organisation / UNO, United Nations Organzisation), in diesem Falle die UN Resolution 56/83. Abgesehen davon kann diese UN Resolution gar nicht im Gebiet der juristisch am 3. Oktober 1990 wegen Zahlungsunfähigkeit zwangsliquierterten Bundesrepublik Deutschland angewendet werden. Weiterlesen

Reichsdeutscher oder Deutscher?

Deutsch: Standarte Adolf Hitlers, Deutsches Re...

Abbildung aus Gründen der Wissenschaftspflege und der geschichtlichen Forschung

 

Anfrage per Brief mit 55 Cent frankiert, auch das kommt vor…

… Reichsdeutscher oder Deutscher? Was bin ich nun?

Das Bundesinnenministerium teilte mir mit, daß es meine Auffassung nicht teilen könne, daß ich Reichsdeutscher bin. Doch das Deutsche Reich existiert doch fort, und die Bundesrepublik Deutschland ist selbst nach Feststellung des Bundesinnenministeriums nicht der Rechtsnachfolger des Deutschen Reichs.

Also, zunächst gilt es in der Argumentation darauf zu bestehen: Ich bin DEUTSCHER gemäß §. 1. Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz (RuStAG) in der Fassung vom 22. Juli 1913.

Das „Bundesministerium des Innern“ des nichtexistierenden Staates Bundesrepublik Deutschland (GmbH, HRB 51411 Frankfurt am Main, alleiniger Gesellschafter der Jude Caio Koch-Weser ausweislich seiner persönlichen Unterschrift) betreibt hier das übliche Geschwurbel zwischen Estoppel-Prinzip und Wahrheit. Weiterlesen

Das Instrument zur bedingungslosen Unterwerfung der BRD-Militärdiktatur unter die Hoheit des Deutschen Reichs

Deutsch: Nationalhymne der Bundesrepublik Deut...

Deutschland, Deutschland über alles in der Welt. DAS DEUTSCHE REICH BESITZT HEUTE KEINE GRENZEN MEHR: DIE GANZE WELT IST DAS DEUTSCHE REICH!!! Ha Ha

Wie kann die Bundesrepublik Deutschland ihre Handlungsberechtigung erzeugen?

1. Durch die Aufforderung, den PERSONALausweis vorzuzeigen.

2. Durch die Aufforderung, das das (polizeiliche) Gegenüber PERSONALIEN anzugeben hat.

3. Durch die Aufforderung, bestimmte Papiere müssen unterschrieben werden.

Das Instrument zur bedingungslosen Unterwerfung der BRD-Militärdiktatur unter die Hoheit des Deutschen Reichs geht ganz einfach.

Erklären Sie ganz ruhig und sachlich erst einmal den Bediensteten, daß SIE diese Beschäftigten des Rechtsnachfolgers der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebiet in Rechtsnachfolge NICHT ANERKENNEN.

1. Sie fragen: „Für welchen Staat arbeiten Sie?“ Weiterlesen

„Ein Bekannter riet mir, auch den Reichsreisepaß für 1.000 Euro bei Stefan Weinmann zu kaufen, muß ich das?“

Breitling_Chronometre_Auto

Hodendinos Breitling macht ihn sogar zum Breitarsch in der Frauenwelt...

Eine Zuschrift der jüdischstämmigen, aber zu 100 Prozent zum Deutschen Reich konvertierten Sarah Lea Rosenstrauch: „Ein Bekannter riet mir, auch den Reichsreisepaß für 1.000 Euro bei Stefan Weinmann zu kaufen, muß ich das?“

Nein. Erst einmal Respekt dafür, den Schritt zum Deutschen Reich gewagt und vollzogen zu haben und damit die Vorteile der Judenmission nunmehr voll genießen zu dürfen. Denn aufrechte Juden, die am Heil der Geschichte der Völker mitwirken, finden selbstverständlich eine Aufgabe, die ihrer Intelligenz noch genügend Herausforderungen bietet.

Viele Geschäftemacher aus dem Ponzi-Schema versuchen, auf jiddische Art  „Reibach zu machen“ bei den tatsächlichen Reichsdeppen. Weiterlesen