Alle Gerichte des Deutschen Reichs sind Staatsgerichte – Rechtsverbindliche Rechtsauslegung zur Gerichtsbarkeit (vgl. § 15 GVG)

Deutsch: In einer Antiqua gesetzter Aufkleber ...

Rohrpost-Aufkleber

Max Mustermann
Mustermannstraße 1
10117 Groß-Berlin

Amtsgericht XY-Stadt
ABC Straße 115
10117 Groß-Berlin

Groß-Berlin, 23. Dezember 2011

Rechtsverbindliche Rechtsauslegung zur Gerichtsbarkeit (vgl. § 15 GVG)

Die Bundesrepublik Deutschland ist als besatzungsrechtliche Ordnung (vgl. d. Textlaut Art 79 GG am 3.10.90 ERLOSCHEN; genauso die Deutsche Demokratische Republik. Der zwischen beiden besatzungsrechtlichen Ordnungen BRD und DDR geschlossene „Einigungsvertrag“ und die gleichzeitig geschaffene Abwicklungsgesellschaft BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GmbH, HRB 51411 beim Amtsgericht Frankfurt am Main fungieren auf der Ebene einer BGB-Gesellschaft wie jeder Kegelklub oder Tippgemeinschaft. Deswegen ist die heute arbeitende Verwaltung der KEGELCLUB ALLE NEUNE Bundesrepublik Deutschland 1990 e.V. – nicht mehr, und nicht weniger.

Wer sich zum DEUTSCHEN REICH BEKENNT  und zur NATION DES DEUTSCHEN VOLKES, der unterliegt allerdings nicht den Regelungen der VÖLLIG DURCHGEKNALLTEN KASPARS DER DREI MÄCHTE, sondern dem geltenden Recht am 7. Mai 1945.

WICHTIG:

1) Immer erklären: ICH BIN KEIN PERSONAL

2) Ich BIN DEUTSCHER…

3) Ich bestehe auf dem STAATSGERICHT GEMÄSS § 15 GVG und lehne jegliche Privatgerichtsbarkeit der Logengerichte und Synagogengerichte DES VOLKES ab, sondern bestehe auf der Gerichtsbarkeit DES DEUTSCHEN VOLKES…

Kolorierte Federzeichnung von C.G.H. Geißler zur Aufhebung des Torgroschens in Leipzig 1824

Kolorierte Federzeichnung von C.G.H. Geißler zur Aufhebung des Torgroschens in Leipzig 1824

Im weiteren Verlauf des Rechtsstreits zwischen der „Justizverwaltung des Landes 16“ und mir als Deutschem gemäß §. 1. Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz (RuStAG) in der Fassung vom 22. Juli 1913. habe ich einige Fragen zur Gerichtsbarkeit (vgl. § 15 GVG). Ich lege Wert auf die Feststellung, daß ich diesen Text nicht zitiere – da in der freiwilligen, in Verletzung der Vorschrift Art 72 der Land 16-“Verfassung“ durchgeführten Gerichtsbarkeit der „Justizverwaltung Land 16“ nur noch sogenanntes „geltendes Recht“ angewandt wird -, sondern nur des Vergleiches wegen abdrucke:

„§. 15.

(1) Die Gerichte sind Staatsgerichte.
(2) Die Privatgerichtsbarkeit ist aufgehoben; an ihre Stelle tritt die Gerichtsbarkeit desjenigen Bundesstaates, in welchem sie ausgeübt wurde. Präsentationen für Anstellungen bei den Gerichten finden nicht statt.
(3) Die Ausübung einer geistlichen Gerichtsbarkeit in weltlichen Angelegenheiten ist ohne bürgerliche Wirkung. Dies gilt insbesondere bei Ehe- und Verlöbnißsachen.“

Fragen Weiterlesen

Verletzt jemand in Ausübung eines ihm anvertrauten öffentlichen Amtes die ihm einem Dritten gegenüber obliegende Amtspflicht – hieß es früher einmal im Diktat der Westmächte der völlig durchgeknallten Kaspars der Dreimächte

Deutsch: Amtsgericht in Moers, NRW.

Amtsgericht "in" Moers, wo völlig durchgeknallte Kaspars der Dreimächte herumturnen ohne Amtsausweise!!!

Max Mustermann
Mustermannstraße 1
10117 Groß-Berlin

Amtsgericht XY-Stadt
ABC Straße 115
10117 Groß-Berlin

Groß-Berlin, 23. Dezember 2011

Geschäftsnummer 99 Cs 999 Js 1001/11-532/11

Rechtsverbindliche Rechtsauslegung zur Amtspflicht (vgl. Art 34 GG)

Im weiteren Verlauf des Rechtsstreits zwischen der „Justizverwaltung des Landes 16“ und mir als Deutschem gemäß §. 1. Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz (RuStAG) in der Fassung vom 22. Juli 1913. habe ich einige Fragen zur Amtspflicht (vgl. Art 34 GG). Ich lege Wert auf die Feststellung, daß ich diesen Text nicht zitiere – da in der freiwilligen, in Verletzung der Vorschrift Art 72 der Land 16-“Verfassung“ durchgeführten Gerichtsbarkeit der „Justizverwaltung Land 16“ nur noch sogenanntes „geltendes Recht“angewandt wird -, sondern nur des Vergleiches wegen abdrucke:

„Verletzt jemand in Ausübung eines ihm anvertrauten öffentlichen Amtes die ihm einem Dritten gegenüber obliegende Amtspflicht, so trifft die Verantwortlichkeit grundsätzlich den Staat oder die Körperschaft, in deren Dienst er steht. Bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit bleibt der Rückgriff vorbehalten. Für den Anspruch auf Schadensersatz und für den Rückgriff darf der ordentliche Rechtsweg nicht ausgeschlossen werden.“

Fragen Weiterlesen

Brauche ich eine schriftliche Personenstandserklärung PSE?

Hitler meets Admiral Dönitz in the Führerbunke...

Der Führer und Reichskanzler des Deutschen Volkes, Adolf Hitler, ernennt den Großadmiral Karl Dönitz zum Chef der geschäftsführenden Reichsregierung und damit zum Reichspräsidenten. Die Allierten haben Dönitz nach dessen Verhaftung am 23. Mai 1945 im Amt belassen und auch Dr. Julis Dorpmüller weiter als Chef des Organs des Deutschen Reichs, dem Reichsverkehrsministerium, im Amt belassen. Dr. Dorpmüller (NSDAP) verstarb am 5. Juli 1945, und auf Grund dieses Todesfalls übetrugen die Alliierten den Sowjets das Reichsverkehrsministerium, das Reichseisenbahnamt und die Deutsche Reichsbahn (DR)

Entgegen der immer wieder ins Gerede gebrachten „PSE“ (Personenstandserklärung“ ist der Sachverhalt ganz eindeutig.

Entgegen der Darstellung der Selbstverwaltung / Selbstverwaltungen „Deutsches Reich“ (SV-DR) oder den Arbeitsgemeinschaften StaSeVe von Peter Frühwald benötigt niemand dieses Brimborium.

Dieser ganze Zirkus ist nicht nur absolut und in jeder Hinsicht überflüssig – SONDERN SOGAR SCHÄDLICH. Denn die StaSeVe benutzt rechtliche Regelungen der Organisation der Freindmächte des Deutschen Reichs (Vereinte Nationen Organisation / UNO, United Nations Organzisation), in diesem Falle die UN Resolution 56/83. Abgesehen davon kann diese UN Resolution gar nicht im Gebiet der juristisch am 3. Oktober 1990 wegen Zahlungsunfähigkeit zwangsliquierterten Bundesrepublik Deutschland angewendet werden. Weiterlesen

Der neue Schnellkurs Deutsches Reich 2012 ist an den Start gegangen – Tod den Selbstverwaltungen Deutsches Reich!

Deutsches Reich - Bahnpoststempel

Die Post befördert wieder Briefe im Deutschen Reich mit dem Reichsbahnstempel!!! Tod den Selbstverwaltungen Deutsches Reich!!!

Der neue Schnellkurs Deutsches Reich 2012 ist an den Start gegangen – Tod den Selbstverwaltungen Deutsches Reich!

Die Selbstbefriediger im Deutschen Reich… Weiterlesen

Das Besatzungsrecht in der Bundesrepublik Deutschland – Wahrheit oder Reichsdeppenmythos?

Bundesarchiv Bild 183-1990-0112-030, Berlin, G...

Volksverräther unter sich...

Das Besatzungsrecht in der Bundesrepublik Deutschland – Wahrheit oder Reichsdeppenmythos?

Das Besatzungsrecht in der Bundesrepublik Deutschland – Wahrheit oder Reichsdeppenmythos?

Das Besatzungsrecht in der Bundesrepublik Deutschland – Wahrheit oder Reichsdeppenmythos?

Das Besatzungsrecht in der Bundesrepublik Deutschland – Wahrheit oder Reichsdeppenmythos?

UK Embassy Berlin - Militärregierungen - In Deutschland gilt kein Besatungsgesetz mehr

UK Embassy Berlin - Militärregierungen - In Deutschland gilt kein Besatungsgesetz mehr

Berlin Panoramaflug im Helikopter

Die Reichshauptstadt des Deutschen Volkes Berlin, aus der Luft

 

Da diese Antwort eine Stanze zu sein scheint, wurde konkret nachgefragt. Weiterlesen

Das Instrument zur bedingungslosen Unterwerfung der BRD-Militärdiktatur unter die Hoheit des Deutschen Reichs

Deutsch: Nationalhymne der Bundesrepublik Deut...

Deutschland, Deutschland über alles in der Welt. DAS DEUTSCHE REICH BESITZT HEUTE KEINE GRENZEN MEHR: DIE GANZE WELT IST DAS DEUTSCHE REICH!!! Ha Ha

Wie kann die Bundesrepublik Deutschland ihre Handlungsberechtigung erzeugen?

1. Durch die Aufforderung, den PERSONALausweis vorzuzeigen.

2. Durch die Aufforderung, das das (polizeiliche) Gegenüber PERSONALIEN anzugeben hat.

3. Durch die Aufforderung, bestimmte Papiere müssen unterschrieben werden.

Das Instrument zur bedingungslosen Unterwerfung der BRD-Militärdiktatur unter die Hoheit des Deutschen Reichs geht ganz einfach.

Erklären Sie ganz ruhig und sachlich erst einmal den Bediensteten, daß SIE diese Beschäftigten des Rechtsnachfolgers der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebiet in Rechtsnachfolge NICHT ANERKENNEN.

1. Sie fragen: „Für welchen Staat arbeiten Sie?“ Weiterlesen

Ich las in einem seriösen Blog, daß die DDR fortbesteht – das habe ich auch einem Polizisten erzählt. Der schwieg! Stimmt das also?

Supreme Headquarters Allied Expeditionary Force

Das Logo der SHAEF Herren US Amerika

Ich las in einem seriösen Blog, daß die DDR fortbesteht – das habe ich auch einem Polizisten erzählt. Der schwieg! Stimmt das also?

Ja, die Bediensteten mit der ganzjährigen saisonal und regional unterschiedlichen Bekleidung – manchmal mit dem Firmenlogo POLIZEI – weiß natürlich Bescheid. Vielleicht nicht jeder 25jährige Jungturner am Revolver. Doch bei den Älteren ab drei Sternen sieht die Sache anders aus.

Besonders die „Polizei“ in der Reichshauptstadt Berlin erzählt auf Nachfrage, daß das SHAEF Gesetz Nr. 52 ihre Betätigungsgrundlage ist. Die Berliner Polizei hatte reine Wachfunktion, es waren also waffenlose Wachpolizisten, die nach der Wende für verschiedene Aufgaben herangezogen worden sind.

Vielen sitzt der Frust auf der Seele und sie freuen sich, wenn sie mit Reichsdeutschen mal über die wahren Zusammenhänge eine Stunde reden können. Weiterlesen